Procida

  Gewicht 213g

Die Procida-Zitrone wird auf der Insel Procida vor Neapel von Familien nach alten Methoden und Techniken angebaut, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde sie für den Markt angebaut, wobei sie jetzt wieder rückläufig ist. Es ist eine sehr große Zitrone, bei der die Albedo (eine weiße, schwammige Schicht unter der gelben Schale) außergewöhnlich dick ist, so sehr, dass die Sizilianer sie "Brot" nennen. Die Frucht ist elliptisch in der Form mit einer grobkörnigen Schale, die bei Vollreife hellgelb ist. Der Duft ist intensiv und der Geschmack angenehm säuerlich. Liebhaber dieser Frucht genießen sie in Scheiben geschnitten mit oder ohne Zugabe von Zucker. (Quelle:Tintori)  Meine Beurteilung: Sehr saftig, fast ohne Kerne, bitterfreie Schale, geeignet auch für Salat. In Neapel wird sie für Limoncello verwendet. 

 

 

  Blüte: 4cm

 

Das Wachstum der Procida:  für ältere Bilder nach unten scrollen

   31.1.2024   Diese Zitrone ist vielseitig verwendbar. Sie hat viel Saft, eine bitterfreie und dicke, etwas süsse Schale, auch geeignet für Salat, zum Kandieren und für Limoncello.  Sie macht alles mit, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ich schätze solche Zitronen. 

 

   14.10.2023   einwintern,  7 Früchte

   24.3.2023    

 

   3.11.2022   7 Früchte

   7.10.2021   einwintern im Treibhaus, 6 Früchte

 

  (AH)     Gekauft am 24.5.2021