Australische Fingerlimette rotfleischig

  Gewicht 10g

Die Australische Fingerlimette wird eher selten kultiviert. Sie ist höchstens unter Sammlern begehrt, denn sie sieht struppig aus und liefert nur sehr kleine Früchte. Diese sind aber interessant für Gourmet-Köche. Man schneidet die Früchte quer entzwei, rollt sie zwischen den Fingern damit die kugelförmigen Saftschläuche herausfallen. Die Köche streuen sie als exklusive Zutat über Speisen. Deshalb nennt man sie auch Kaviarlimette.

 Blüte: 1cm im April

 

Das Wachstum der Australischen Fingerlimette: für ältere Bilder nach unten scrollen

 

 

   7.10.2021  einwintern im Haus und zurückgeschnitten, nur 2 Früchte wurden reif. 

 

  29.9.2021 Obwohl das Bäumchen ordentlich geblüht hat, reifen nur zwei Früchte. Die Frucht ist nur vier Zentimeter lang, leuchtet aber mit einer schönen violetten Farbe zwischen den kleinen Blättern. Aus der aufgeschnittenen Frucht kratze ich dann die Saftschläuche hervor. Sie sind rund und perlen lose heraus. Man sagt da sei der Limettenkaviar. 

 

9.10.2020 einwintern; Nach der Blüte waren kleine, etwa 5mm lange Früchte zu sehen, die dann aber abgefallen sind. 

 

7.10.2019 Einwintern: Die Form hat sich nach konsequentem Schneiden und herunter gebundenen Ästen nach meinen Vorstellungen verschönert. Sie soll kompakt und nicht zu hoch werden.  Blüten gab es noch keine.

  (U)    Gekauft am 16.April 2019. Zurückgeschnitten und Ästchen nach unten gebunden.